NEUES ALBUM

HORNY TUNES VOL. III
Hell of a babe

OUT NOW

BAND

DOC HORN & THE HORNBABES überraschen – wie der Name schon verrät –mit etwas, das in diesem Genre leider immer noch eine Seltenheit ist: zwei hinreißenden Frontfrauen. Die beiden Schwestern bilden das goldene Kernstück der Band und übertreffen ihre beeindruckenden Stimmen mit einer noch unglaublicheren Ausstrahlung. Es ist nicht zu überhören, dass das Front-Trio aus Vater und Töchtern musikalisch miteinander aufgewachsen ist. Die mehrstimmigen Gesangsparts lassen Leichtigkeit und tiefe Verbundenheit spüren. Gemeinsam führt die kleine Familie die Band an, die mit einer weiteren Seltenheit im Rock’n’Roll Circus überrascht: dem Bläsersatz aus Saxophon, Trompete und Posaune. Dieser liefert den für DOC HORN & THE HORNBABES typischen Instrumental-Pfiff.

Dazu lassen die Arrangements auch Violine, Klavier, Akkordeon oder Mundharmonika so unaufgeregt in die Songs einfließen, dass die Band zusammen mit ihrem beständig wachsenden Fankreis bei jedem Livekonzert auf einer rauschenden Welle der reinen Euphorie surft. Mit ihrer ansteckenden Energie bringen DOC HORN & THE HORNBABES dabei wirklich jedes Publikum in kürzester Zeit dazu, zu einer tanzenden, schwitzenden, euphorisierten Masse zu verschmelzen.

Mehr über DOC HORN & THE HORNBABES

VIDEOS

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NEWS

3 days ago

Wir starten heute wieder eine kleine Rubrik: die LieblingslocationsDen Anfang macht wieder @kardhorn mit der @msstubnitz Stampfen, schlingern, Schlagseite kriegen – das geht nicht nur auf hoher See, das kann man auch alles sehr gut fest vertäut erleben – in Hamburg, auf der MS Stubnitz, einem zum Kulturschiff umgewidmeten, noch seetüchtigen Hochseetrawler der Fischereiflotte der DDR. Zweimal durften wir dort spielen, beide Male werde ich nicht vergessen. Die Location einmalig, die Mannschaft engagiert und mutig, das Projekt genauso gewagt wie hoffnungsvoll. Die Bar an Deck, der Konzertraum im Bauch des Schiffes, ehemaliger Frostraum für die Ware – die Kühlschlangen sind noch sichtbar, überall Stahl, Traversen, alles eng, niedrig, es riecht nach Öl und Metall und Musik: So fühlt sich für mich dann auch das Konzert an: wir sind eins mit dem Schiff, Bass und Schlagzeug treiben uns voran, ersetzen den Schiffsdiesel, die Bläsersektion gibt das Signal – Abfahrt, Reise, Reise, über allem die Möwenschreie der Gitarren … Der Käptn und die Babes-Crew spinnen ihr Seemannsgarn und wir fahren mit dem Publikum hinaus auf das Rock’n’Roll Meer… und selbstverständlich bleibt die Frage: What shall we do with the drunken sailor?… Wird Zeit, dass wir das wieder live erleben dürfen!!!! Grüße von uns an die Mannschaft! • Schaut euch das Projekt an unter www.stubnitz.com/• Unterstützt das Projekt unter ms.stubnitz.com/foerdermitgliedund wenn ihr schon dabei seid:• Schaut nochmal in unser Musikvideo von My Dearest Maid auf der MS Stubnitz rein! Link in der Bio 🗺 ... See MoreSee Less
Unsere Fans werden auch immer älter;) Hier ist eine Hausarbeit von Paul, der heute am 26. März 11 Jahre alt wird. Sein Thema: „Meine Lieblingsmusik“. Vielen Dank fürs Teilen und Happy Birthday, Paul. You rock! ... See MoreSee Less
👸YOU ARE OUR QUEENS 👸Was wären wir ohne Euch, Hannah und Tina? Ohne Euch würde es diese Band gar nicht geben! Wir möchten den heutigen internationalen Frauentag zum Anlass nehmen, um uns tief vor Euch und Eurer zurecht selbstbewussten Haltung zu verbeugen. Wir sind stolz, von zwei so starken Frauen repräsentiert zu werden und würden uns wünschen im Rock‘n‘Roll mehr weiblichen Einfluss zu erleben. Denn wie man auch an unserer Zusammenstellung sieht, sind Frauen noch immer in der Minderheit auf und hinter diesen Bühnen. Darum sind wir umso stolzer, Euch an unserer Seite zu wissen! Genauso wie unsere anderen Queens: Ada, Antje, Antje, Anne, Karo, Kim, Li, Monique und Sophie#internationalwomensday #fighttoxicmasculinity #empowerment #allwomenarequeens #RockNRoll #rockabilly ... See MoreSee Less
Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

KONTAKT

HornMusik GbR
Burian, Meißner, Vater
Platanenallee 21
15366 Neuenhagen

mail@dochornberlin.de

Download Pressemappe

Hier zum Newsletter anmelden

STAY TUNED